user_mobilelogo

Veranstaltung

Titel:
FUNtastisches Varieté - Internationale Gala: „Wow! Wundertüte“
Datum:
Sa, 24. November 2018 20.00
Wo:
Theatersaal - Langenhagen, Niedersachsen
Status:
Vorverkauf
FUNtastisches Varieté - Internationale Gala: „Wow! Wundertüte“

Beschreibung

 
24,- / 22,- / 21,- / 20,-
 

2018 Funtastisch Juno Wenn geschmeidige Artisten, zauberhafte Wesen, komische Gestalten und amüsante Plauderer mit fremdartigen Namen sich vor einem faszinierten Publikum im Scheinwerferlicht präsentieren, dann leert sich eine schillernde Wundertüte, prall gefüllt mit internationalem Entertainment und wir erleben: VARIETÉ. Dieses variantenreiche Bühnenereignis, dessen lange Tradition von alten Showhasen fortgeführt und von jungen Artisten immer wieder neu erfunden wird. Gezeigt werden jedes Jahr wieder fremde Gesichter, grandiose Leistungen von internationalen Akrobaten und eine neue Show, die nur eins bieten will: gute Unterhaltung mit dem Wow!-Effekt. 

Also lassen Sie sich überraschen. Sie erleben Künstler aus Schweden, Russland, Deutschland und der Ukraine und einen Moderator, der sich der Varietétradition verpflichtet fühlt. Einer mit Auszeichnungen, Erfahrungen, mit Charme und verblüffenden Fähigkeiten.

Das ist Juno, der Moderator und rote Faden der Show. Ein Mann, der sich auf den glitzernden internationalen Showbühnen auskennt und dessen Auftritt auch immer wieder eine Verbeugung vor den großen Künstlern der 30er und 40er Jahre ist, der Blütezeit des klassischen Varietés. Und er ist bereit das Publikum an seinem Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen. Historisches wird entstaubt, erklärt und mit feinem Humor und viel Einfühlungsvermögen präsentiert.

Die jungen Neuen, die Varietéverrückten aus den fremden Ländern, die an ihren heimischen Artistenschulen jahrelang gelernt und geübt haben, die werden wunderbar eingefügt und am roten Faden durch das Programm geführt. Und so entsteht ein neues unterhaltsames Programm aus aktuellen Darbietungen, schrägem Humor und trotzdem in der Tradition der guten alten Varietézeit. Mit dabei sind:

Cecilia Hedlund 

Schon mit zehn Jahren trainierte die Schwedin beim Ludvika Minicircus, bevor sie dann in der Ecole Nacional de Cirque in Montreal dank eines schwedischen Zirkus-Stipendiums ihre Ausbildungen vervollständigen konnte. Jetzt türmt sie Stühle aufeinander um dann halsbrecherische Handstände darauf zu zelebrieren.

Rainer Stanke

Er ist etwas altmodisch, der Herr Stanke. Er bevorzugt nicht nur die förmliche Anrede, sondern er reinigt Teppiche immer noch auf die alte, längst vergessene Art: mit dem Teppichklopfer. Und da er das so herrlich engagiert und ungeschickt macht, dass sich nicht nur erfahrene Hausfrauen darüber amüsieren, ist er ein gern gesehener Gast nicht nur in den deutschen Varietés, sondern auch bei der Sportgala oder beim Plus Grand Cabaret du Monde, einer TV-Sendung aus Paris.

Maxim

kommt aus einer russischen Zirkusfamilie. Mit unglaublichen Gleichgewichtssinn und großartiger Körperbeherrschung hat er sich eine Darbietung erarbeitet, die sich RolaRola nennt und im alten China kreiert wurde. Die Kunst besteht darin auf einem Brett zu stehen, das auf einer rollenden Röhre liegt. Jede Artistengeneration baut neue wacklige Gebilde aus Brettern und Röhren. Maxim ist einer der führenden Vertreter dieser Kunst.

Tobias Gnacke 

Ein Tausendsassa auf der Bühne, irgendwo zwischen Kleinkunst, Parodie, Musik und Comedy. Einer, der völlig unkompliziert und ungeniert zwischen den Genres hin und her pendelt, Instrumente zum Klingen bringt, Puppen zum Sprechen und Zuschauer zum Lachen.

Duo Gulevatenko

Ein junges Pärchen aus der Ukraine, ausgebildet an den Artistenschulen in Kiev und nun unterwegs um auch die Zuschauer im westlichen Europa zu faszinieren. Elena und Eduard zeigen grandiose Partnerakrobatik auf hohem Niveau. Mal auf den Brettern der Bühne, mal am Pole, der Stange für gymnastische Übungen. Nur dass hier Perfektion mit Charme und schwebende Leichtigkeit geboten wird.

 

Herzlich willkommen.

Casting und Regie: Udo Püschel

Pressestimme Iserlohner Kreisanzeiger:

  • „Einen grandiosen Varieté-Abend haben die Besucher des Parktheaters erlebt. Regisseur Udo Püschel hat eine Gala der Extraklasse auf die Beine gestellt, die ihrem Namen alle Ehre machte. Weltklasse-Varieté und witzige Wortakrobatik! Viel begeisterten Applaus ernteten die hochkarätigen internationalen Künstler.“

 

 2018 Funtastisch Cecilia Hedlund  2018 Funtastisch Herr Stanke   2018 Funtastisch Tobias Gnacke 2018 Funtastisch Duo Gulevatenko 2 h150        
 

www.juno-zauber.de

www.cecilia-handstand.de

www.herr-stanke.de

www.jumpropeartist.com

www.toby-entertainment.de

Duo Gulevatenko

 

Programmänderung vorbehalten.

Teile die Veranstaltung mit Freunden

Ort

Standort:
Theatersaal   -   Webseite
Str.:
Rathenaustraße 14
Postleitzahl:
30853
Stadt:
Langenhagen
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
Germany
Karte:
Karte
Theatersaal

Beschreibung

2018 Theatersaal Julio Foto Edgar Schmakeit b200

Im Theatersaal Langenhagen gastieren seit über 30 Jahren regelmäßig die bekanntesten Comedians, Kabarettisten und weitere nationale und internationale Künstler. Es gibt 603 Plätze, davon 10 Plätze für Rollstuhlfahrer. Die hohe Qualität der Veranstaltungen begeistert das Publikum immer wieder, viele Vorstellungen sind schon nach wenigen Vorverkaufstagen ausgebucht. Also schnell zugreifen - solange es noch Plätze gibt.

Karten

  • Vorverkauf: hier klicken. Vorverkaufspreis + Vorverkaufsgebühren + Systemkosten der Vorverkaufsstelle
  • Abendkasse nur am Veranstaltungstag, Einlass ins Foyer und Verkauf ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
  • Telefon nur am Veranstaltungstag, 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn: 0511-7269 519
  • Die Karten sind nummeriert. Der Saalplan hängt vor dem Veranstaltungsraum aus

Einlass & Getränke

  • Der Einlass in den Veranstaltungsraum ist ca. 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
  • Im Foyer gibt es einen Getränkeausschank
  • Fotos, Videos und Tonmitschnitte sind während der Veranstaltung nicht erlaubt. Bitte Handys ausschalten
  • Programmänderung vorbehalten. Karten werden nicht umgetauscht oder storniert.

2018 Theatersaal aussen Eingang Foto Edgar Schmakeit b200

Karten-Ermäßigungen

Es gibt keinen HAZ-AboPlus Rabatt. Die Plätze für Rollstuhlfahrer (R1-R10 im Saalplan) kosten einheitlich 15,- €. Der Kartenpreis ist somit ab Vorverkaufsstelle (VVK) + Gebühren oder Abendkasse (AK) generell rabattiert. Begleitpersonen erhalten an der Abendkasse 2,50 € erstattet. Anspruch auf eine Ermäßigung (2,50 €) hat eine Rollifahrer-Begleitperson, wenn auf dem Behindertenausweis zusätzlich zum Merkmal der Behinderungsklasse (G, aG, H usw.) ein "B" eingetragen ist. Die Erstattung erfolgt ausschließlich an der Abendkasse. Für Schwerbehinderte mit Ausweis und Arbeitslose werden an der Abendkasse gegen Vorlage eines Nachweises 2,50 € ausgezahlt.

Saalplan

Für größere Anzeige auf den Plan klicken.

 

Theatersaal Langenhagen Saalplan

 

Anreise

Anreise zu Fuß

Adresse: 30853 Langenhagen, Postadresse: Rathenaustr. 14, Naviadresse: Rathenaustr. 30, dort ist der Eingang.

Anreise per Stadtbahn / Bus / Zug

Anreise per Auto

Adresse: 30853 Langenhagen, Rathenaustr. 30, dort ist die Einfahrt zum großen Parkplatz zwischen dem Theatersaal und der Sporthalle.

Falls der Parkplatz belegt ist, nutzen Sie bitte den Parkplatz an der Bahnstation Langenhagen-Mitte Adresse: Straßburger Platz 25, 30853 Langenhagen.

 

Infos zum Veranstalter

Veranstalter ist der Verein Klangbüchse e. V. in Zusammenarbeit mit der der Stadt Langenhagen. Im Theatersaal und im daunstärs findet jährlich - seit 1980 - mit der MIMUSE das größte Kleinkunst-Festival Norddeutschlands statt. Die Mimuse ist damit das älteste Kleinkunstfestival in Deutschland. Für viele Künstler zählt der Auftritt hier zu den wichtigsten Terminen im Tourneeplan. Größen wie z.B. Bodo Wartke, Volker Pispers, Götz Alsmann, Matthias Brodowy, Juliano Rossi, Bastian Pastewka oder früher Dieter Hildebrand, Hanns Dieter Hüsch und Gerd Fröbe haben hier schon das Publikum vor stets ausverkauftem Haus begeistert.

Exportiere ICS
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok